1517 – 1528 – 2017 – eine Schule verwurzelt im reformatorischen Geist

Das Ratsgymnasium wurde 1528 als Reformationsschule vom Rat der Stadt Goslar ins Leben gerufen. Die Freilegung dieser evangelisch-lutherischen Wurzeln erklärt seine Existenz, denn die Ratsherren bekannten sich zu Luthers Theologie. Wenn das Sein der Schule darauf fußt, müssen zentrale Angelpunkte evangelischen Seins im Jubiläumsjahr beleuchtet werden.

Das Ratsgymnasium sieht sich 2017 dem Wert der Freiheit verpflichtet. Diese Freiheit zu fassen, sie begrifflich zu schärfen und zu begründen ist Anforderung an unser schulisches Denken.

Der moderne Verfassungsstaat garantiert die Freiheit eines jeden Menschen. Er sichert zu, die freie Persönlichkeitsentwicklung des Menschen so weit wie irgend möglich zu sichern. Die Frage nach der Willens- und Handlungsfreiheit des Menschen hängt damit untrennbar zusammen. Sie bildet so einen Schwerpunkt der Aktivitäten des Ratsgymnasiums 2016 und 2017.

 

 

AKTIVITÄTEN des Ratsgymnasiums im Rahmen des Lutherjahres 2017

 

 

 

Shuuz - wir sammeln Schuhe

uselogo

 

 

 

 

loewenbande

GARP