Schüleraustausch mit Kalocsa (Ungarn)

Der Ungarnaustausch am Ratsgymnasium Goslar besteht seit dem Jahr 2007. Jährlich nehmen deutsche und ungarische Schüler an diesem Austausch teil, um ihre sprachlichen sowie kulturellen Kenntnisse zu fördern.

Unsere ungarische Austauschschule befindet sich in Kalocsa, einer Stadt, die 120 km südlich von Budapest am östlichen Ufer der Donau liegt und etwa 17.000 Einwohner zählt. Kalocsa ist eine der ältesten ungarischen Städte und von großer historischer Bedeutung. Der Domplatz mit den Domherrenhäusern, die Kathedrale Mariä Himmelfahrt mit der Orgel, auf der Franz Liszt öfter spielte, und besonders das erzbischöfliche Palais mit Bibliothek, Prunksaal und Oratorium sind sehr sehenswert. Einen Besuch lohnt außerdem das Paprikamuseum.

Unsere Austauschschule ist ein katholisches Gymnasium („Nagyasszonyunk Katolikus Intézmény“), in dem die Schülerinnen und Schüler von Jahrgang 5 bis 12 unterrichtet werden. Unsere deutschen Schülerinnen und Schüler nehmen am Unterricht ihrer ungari­schen Austauschpartner teil und können auf diese Weise interessante Einblicke in das unga­rische Schulleben gewinnen.

Während unseres Besuchs in Kalocsa bieten uns unsere Austauschpartner ein vielfältiges, abwechslungsreiches Programm, sodass wir die Region auf unterschiedliche Weise kennen­lernen können, sei es durch Stadtbesichtigungen oder Wanderungen. Für die Schülerinnen und Schüler historisch und kulturell interessante Programmpunkte sind vor allem die Besichtigung der erzbischöflichen Bibliothek sowie der Ausflug in die Puszta mit an­schließender Pferdevorführung der traditionell gekleideten ungarischen Reiter.

Während des gesamten Aufenthalts wohnen die deutschen Schülerinnen und Schüler bei ihren Gastfamilien, sodass sie das authentische Leben in einer ungarischen Familie kennen­lernen können. Auf diese Weise machen die Lernenden nicht nur kulturelle und sprachliche Erfahrungen, sondern werden auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung gefördert.

Nach dem einwöchigen Aufenthalt in Kalocsa erwartet die Schülerinnen und Schüler auf der Heimreise nach Goslar ein Aufenthalt in Wien. Der Schwerpunkt dieses Aufenthaltes liegt auf historischem Gebiet (Österreich-Ungarn).

 

 

 

Shuuz - wir sammeln Schuhe

uselogo

 

 

 

 

loewenbande

GARP